Freitag, 18. März 2011

bavette nero di seppia mit garnelen und pakchoi.



für ein schnelles abendessen musste ein teller pasta her, ich hatte noch große black tiger im tiefkühlfach und einiges an restgemüse vom vortag.

die frischen schwarzen bavette haben einen unverwechlbaren meeresgeschmack und sieht zudem ziemlich gut aus. mit frischer tinte kann man dieses aroma noch intensivieren, sollte aber das topping nicht optisch ersäufen. ich ließ die tinte aus, dachte dabei aber wehmütig daran, den frischen lachsrogen von fischhändler nicht mitgekauft zu haben. das hätte auf der schwarzen pasta mit ein paar zitronenzesten exellent geschmeckt, ein tolles rezept aus sizilien.

ich habe zwei asiatische zutaten hineingedichtet, den süßlich-scharfen pakchoi und frischen koriander. es passte gut zu den garnelen. die sauce bestand aus dem bratöl der garnelen, mit zwei zehen knoblauch zart geröstet, einem guten schluck weißwein abgelöscht. geviertelte romanatomaten und der empfindliche pakchoi wurden nur schnell geschwenkt und direkt herausgenommen. die nudeln sehr al dente im gut gesalzenen wasser kochen, abtropfen und eben falls in der pfanne schwenken, dass sie die sauce gut aufnehmen. einen halben bund koriander häckseln, und mit zitronensaft und ein paar tropfen limonenöl das pastaerlebnis vervollständigen.

Kommentare:

  1. Das liest sich gut, sieht lecker aus - vor allen Dingen freue ich mich, hier wieder Neues zu lesen...

    AntwortenLöschen
  2. Dem kann ich nur zustimmen, es liest sich wirklich sehr gut. Ich habe auch verschiedene Blogs zum Thema Food. Falls du Interesse an einer Kooperation haben solltest, kannst du dich gerne melden.

    Grüße

    schmitt.luca@web.de

    AntwortenLöschen
  3. heyho ly-oi,
    ich hoffe das hier ist noch deine e-mail-adresse!
    wünsch dir alles gute zum geburtstag kleine banane!
    hoffe dir gehts möga und du lebst locker-fluffig und frei :)
    dicken drücker zu deinem ehrentag!
    dein lieblingsinder

    AntwortenLöschen
  4. oh, bitte, bitte schreib wieder....

    AntwortenLöschen